Überspringen
Hygiene
23. – 25.03.2021 Stuttgart Tickets & Anmeldung

Hygienekonzept – Sicher auf der EMV

Nach einem herausfordernden Jahr 2020 ist es uns als Veranstalter eine Herzensangelegenheit, die EMV 2021 wieder in physischer Form durchzuführen und im Rahmen der Messe Anbieter und Experten auf dem Gebiet der elektromagnetischen Verträglichkeit zusammenzubringen. Denn digitale Formate können den persönlichen Austausch nicht vollständig ersetzen. Um die Gesundheit aller Beteiligten dabei zu schützen, haben wir gemeinsam mit der Messe Stuttgart sowie den zuständigen Behörden ein umfangreiches Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet, welches bei Bedarf aktualisiert wird, um stets den aktuell geltenden Corona-Auflagen zu entsprechen. (Stand vom 12.10.2020)

Schutz- und Hygienemaßnahmen

Die Verordnung des Wirtschaftsministeriums und des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Corona-Virus (SARS-CoV-2) auf Messen, Ausstellungen und Kongressen sieht eine maximale Besucherzahl vor, die sich an der Veranstaltungsfläche orientiert.

Gemessen an der Besucheranzahl der EMV in den letzten Jahren sowie der Größe der zur Verfügung stehenden Veranstaltungsfläche ist von keiner Besucherbeschränkung für die EMV 2021 auszugehen.

Ticketverkauf und Gutscheineinlösung finden ausschließlich vorab und online statt. Die Tickets sind mobil verfügbar und ermöglichen kontaktlosen Zutritt zum Messegelände. Damit sind alle Messeteilnehmer bereits im Vorfeld registriert und zugangsberechtigt, sodass keine Warteschlangen im Kassenbereich entstehen. Durch die Registrierung wird darüber hinaus sichergestellt, dass das zuständige Gesundheitsamt im Fall einer Corona-Infektion Kontaktpersonen schnell identifizieren kann.

Auf dem Messegelände wird in vielen Bereichen eine bargeld- und berührungslose Zahlung möglich sein, die sich an den im Einzelhandel etablierten Lösungen orientiert.

Die Gastronomiedienstleister des Stuttgarter Messegeländes arbeiten nach den Schutz- und Hygieneregeln der zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Mithilfe von Zugangslenkung und Abstandsmarkierungen gehören Warteschlangen der Vergangenheit an. Die gezielte Besucherführung unterstützt die Einhaltung des Mindestabstandes zwischen allen Beteiligten zusätzlich und ist fester Bestandteil unseres Hygienekonzeptes.

Durch den Einsatz von Bodenmarkierungen und Abtrennungen wird sichergestellt, dass in den Eingangsbereichen ausreichend Platz ist und ein ausreichender Sicherheitsabstand gewahrt werden kann.

Um die Gangflächen zu entlasten und Anstauungen zu vermeiden, werden zusätzliche Kommunikations- und Verweilzonen mit entsprechenden Bodenmarkierungen eingerichtet.

Alle Vortragsbereiche werden so gestaltet, dass der Mindestabstand von 1,5 m gewahrt werden kann.

Die vordefinierte Teilnehmerzahl pro Messetag gewährleistet die Kontrolle der Personendichte auf dem Messegelände.

Durch eine Reihe von Maßnahmen ist sichergestellt, dass alle Messeteilnehmer den Mindestabstand von 1,5 m zueinander wahren können.

Um allen Messeteilnehmenden größtmögliche Sicherheit zu bieten, sind optische ebenso wie akustische Informationen mit allgemeinen und besonderen Sicherheitshinweisen geplant.

Handwaschmöglichkeiten sind in hoher Dichte vorhanden und gut sichtbar ausgeschildert. Handdesinfektionsspender befinden sich darüber hinaus in den Ein- und Ausgängen, WC-Anlagen sowie vor den Gastronomiebereichen. Zudem werden in den Sanitärbereichen ausschließlich Einmal-Handtücher aus Papier verwendet.

Häufig berührte Ober- und Kontaktflächen (z. B. Tische, Handläufe sowie Türgriffe) sowie die Sanitäranlagen werden zu Ihrer Sicherheit regelmäßig desinfiziert und gereinigt.

An Infotheken oder Garderobenausgaben der Messe Stuttgart bieten (Plexi-)Glas-Abtrennungen zusätzlichen Schutz.

Das gesamte Gelände der Messe Stuttgart verfügt über ein hochmodernes Gebäudemanagement, welches für einen effektiven Luftaustausch in den Messehallen sorgt und mit erhöhtem Außenluftvolumen eine kontinuierliche Frischluftzufuhr sicherstellt.

Im Rahmen der EMV 2021 wird ausreichend medizinisches Fachpersonal vor Ort sein. Eine entsprechende Station finden Sie am Treppenaufgang von Halle 1 zu Halle 3.

Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts

Zur Sicherheit aller Teilnehmenden bitten wir Sie, die folgenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts einzuhalten:

Bitte halten Sie auf dem gesamten Messegelände den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen ein.

Grundsätzlich gilt für alle Personen ab dem siebten Lebensjahr eine allgemeine Maskenpflicht in den Innenräumen des Messegeländes. Am besten können Sie diese Maßnahme mit einer Alltagsmaske umsetzen oder alternativ mit Tüchern oder Schals aus dichtem Gewebe, die Mund und Nase vollständig bedecken. Die Mund-Nasen-Bedeckung darf an Messeständen am Tisch abgenommen werden, sofern der Mindestabstand von 1,5 m sicher eingehalten werden kann. Im Außenbereich ist das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht, sobald der Mindestabstand nicht gewährleistet ist. Führen Sie daher bitte immer eine Maske mit. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben oder verlieren, steht an zentralen Orten des Messegeländes eine begrenzte Anzahl standardisierter Mund-Nasen-Bedeckungen bereit. Wir prüfen kontinuierlich, ob und in welchem Umfang das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung notwendig ist. Bitte beachten Sie, dass ein Gesichtsvisier keine Mund-Nasen-Bedeckung ersetzt.

Wir empfehlen ausdrücklich häufiges und gründliches Händewaschen. Handwasch- und Desinfektionsmöglichkeiten in ausreichendem Abstand stehen für Sie zur Verfügung.

Wir bitten Sie, die gängige Nies- und Hustenetikette einzuhalten.

Sollten Sie während Ihres Besuchs auf dem Messegelände COVID-19-typische Symptome haben, wenden Sie sich bitte sofort an die entsprechende Hotline der zuständigen Leitstelle und verlassen Sie das Messegelände.

Externer Anruf (z. B. Mobiletelefon):  +49 (0)711 – 18560 -7777
Stationäre Telefone auf dem Gelände (z.B. Hallentelefon):  Durchwahl -7777

Treten Sie Ihren Besuch am Messegelände der Messe Stuttgart nur bei gutem Gesundheitszustand an. Sofern Sie in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2-infizierten Person hatten, Symptome eines Atemwegsinfektes oder erhöhte Temperatur aufweisen, schließt dies einen Messebesuch leider aus.

Eine Einreise von Messeteilnehmern aus dem Ausland ist grundsätzlich möglich. Für Einreisende aus EU-Mitgliedsstaaten und aus Ländern, die auf der Positivliste stehen, bestehen keine Reisebeschränkungen.

Aus allen anderen Ländern können Messeteilnehmer ebenfalls einreisen, da sie als Geschäftsreisende mit wichtigem Grund angesehen werden. Messeteilnehmer aus diesen Ländern müssen bei der Visumbeantragung bzw. der Einreise nach Deutschland ihre Teilnahme an der Messe nachweisen:

  • Mitarbeiter von ausstellenden Unternehmen müssen eine Bestätigung des Messeveranstalters über ihre Messeteilnahme vorlegen.
  • Messebesucher müssen ihre Eintrittskarte zur Messe und zusätzlich eine Terminvereinbarung für einen Geschäftstermin mit mindestens einem Aussteller am Ort auf der Messe vorlegen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir empfehlen Ihnen, spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung die Corona-Warn-App der Bundesregierung auf Ihrem Smartphone zu installieren.

Download App-Store
Download Google-Play-Store

Jetzt an der EMV teilnehmen

Für Aussteller

Stellen Sie Ihre Produkte, Services und Lösungen aus.

Mehr Informationen

Für Besucher

Erleben Sie Produktneuheiten und Trends.

Mehr Informationen

Workshops

Praxisnah und wegweisend – bilden Sie sich weiter.

Mehr Informationen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.